Tempo – Angst – Leere

Eine kurze, philosophische Dokumentation des aktuellen Stimmungsbildes in zwölfminütiger Länge.

In der Praxis meiner Bachelorarbeit entstand ein Film, der ein Stimmungsbild der heutigen Zeit im Kontext zu den gesellschaftskritischen Gedanken des Steppenwolfes wiedergibt. Anhand ausge-
wählter Zitate aus dem gleichnamigen Werk von Hermann Hesse werden aktuelle Befindlichkeiten in unserer Gesellschaft zur Diskussion gestellt. Der Film möchte zum Nachdenken, Reflektieren und Hinterfragen der eigenen Meinung und Sicht-
weise anregen. Der Internetartikel von Jens-Uwe Jopp ist Ausgangspunkt dieser Arbeit.

Zum Film (Passwort auf Anfrage: mariaschmidt.berlin@gmx.de)

Konzept | Umsetzung
Praxis der Bachelorarbeit 2014, HTW Berlin

personen_

Der Film wird durch 6 Kapitel sowie einem Anfangs-und Endzitat aus »Der Steppenwolf« von Hermann Hesse gegliedert. Zu jedem der Kapitel sieht man verschiedene Menschen aus der Generation-xy, die indirekt den Inhalt der Zitate aufgreifen und ihre Gedanken und Gefühle zum Themenkomplex äußern.

Die Theorie
Foto-Cover: Andrea Geyer